Aug 292013
 

Heute morgen bin ich von Pullach zur ersten Etappe der Alpenüberquerung aufgebrochen. Auf dem Programm standen 134km und 1250HM.

image

Auf schönen kleinen Landstraßen bin ich gen Süden gefahren und dabei durch viele nette kleine Orte gefahren wie beispielsweise hier abgebildet Endlhausen.

image

Wenig später könnte ich dann zum ersten Mal einen Blick auf die Alpen werfen.

image

Über Bad Tölz und Lenggries ging es weiter in Richtung Jachenau. Das satte grün der Wiesen war sehr schön anzusehen.

image

Nach gut 80km kam ich am Walchsee an. Das traumhaft klare, türkisfarbene Wasser war unglaublich schön!

image

Bei solch einem schönen Hintergrund musste noch Zeit für ein Selbstporträt sein.

image

Kurz vor Mittenwald erhoben sich die Berge zum ersten Mal so, wie man sich das in den Alpen vorstellt.

image

Die Häuser entlang der Route waren im Regelfall sehr schön verziert bzw. bemalt. Und dann noch ein solcher Hintergrund.

image

Nach knapp 110km war es dann soweit – ich überfuhr die Grenze nach Österreich.

image

image

Auf einer Art Hochebene ging es über Leutasch in Richtung Telfs.

image

Das Zusammenspiel von Sonnen, Wolken und Bergen ergab immer wieder sehr schöne Anblicke.

image

Nach einigen weiteren kleinen Steigungen hatte ich den höchsten Punkt der heutigen Etappe erreicht und konnte den Ausblick auf Telfs genießen, das ca. 650m tiefer im Tal liegt.

image

Nach etwa fünf Kilometern Abfahrt und einem kurzen Stück auf der Landstraße kam ich in Platten an, meinem ersten Zwischenhalt. Dort habe ich mich nach einem leckeren Abendessen recht zeitig in die Koje gemacht – heute war nur warmradlen, die nächsten Tage werden anstrengender.

Leave a Reply

%d bloggers like this: